Donnerstag, 11. Januar 2018

Messenger Bag aus Sportgeräteleder

Kennt Ihr diese sympathische Firma, die aus altem "Sportgeräteleder" Taschen herstellt?
Der Taschenkörper besteht zumeist aus himmelblauer Sportmatte und der Deckel sowie ggf. aufgesetzte Taschen u.ä. aus dem Leder/ Material von Sportgeräten wie Bock oder Stufenbarren.

Ich habe schon lange ein Auge auf diese Schätzchen geworfen und wollte mir im Dezember von dem netten Mann in rotem Mantel und mit weißem Rauschebart ein solches wünschen. Ich musste mir nur noch ein konkretes Exemplar aussuchen.

Beim "Anprobieren" dieser Schätzchen  ist mir eins sofort klar geworden:

Diese himmelblauen Taschen wollten beim besten Willen nicht zu meiner flaschengrünen Lieblingsjacke passen.

Die Trauer war groß. Aber auch die Motivation, so eine Tasche irgendwie selbst zu nähen.

Und so sieht das Ergebnis aus:


Genial, oder?
Ich bin ganz verliebt!

Das "Sportgeräteleder" gibt es - wer hätte das gedacht - bei Ebay. Ich war etwas feige und habe kein gebrauchtes Sportgeräteleder gekauft, sondern neues. Das Kunstleder ist in meinem Fall vom "Bock".

Der Taschenkörper ist aus wasserdichtem und stabilem Cordura.

Als Schnittmuster habe ich die Messenger Bag Bonnie von Pattydoo gewählt. In die Tasche passt ein dicker A4 Ordner problemlos rein. Für mich die perfekte Größe. Den Deckel habe ich in der Höhe um 7 gekürzt, damit Platz für die Steckschließe ist.





Dank Videoanleitung von Pattydoo ist die Tasche erstaunlich einfach zu nähen gewesen!
Allein der dicke Taschendeckel und die Steckschließe haben mich etwas herausgefordert.

Aber ich bin richtig glücklich, dass mir die Tasche so gut gelungen ist (ich war vorher durchaus skeptisch).

... und zu meiner flaschengrünen Jacke passt die Tasche auch.



hier RUMSt es wieder gewaltig
Liebste Grüße Uta

Kommentare:

  1. Hallo Uta,
    ich finde deine Tasche superschön. Diese Art von Upcycling kannte ich noch gar nicht und finde sie echt klasse. Darf ich dich bitte etwas fragen? Hast du den ganzen Bock gekauft oder nur das Leder????
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Andrea! Ich habe nur das Leder gekauft! ;-)))
      LG Uta

      Löschen
  2. Was für eine geniale Tasche!!! Die besagten Taschen hatte ich auch schon in der Hand! Die find ich auch total cool! Aber selbstgenäht ist dann nochmal besser! Superschön!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ein Fan Deiner Jacke 😃
    Die Tasche passt perfekt dazu! Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass man das Leder bei Ebay findet. Wie war es denn mit dem Vernähen? Kommt eine normale Nähmaschine da gut durch?
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Nähen des Deckels hat halbwegs gut geklappt. Man muss ja nicht direkt auf dem Leder nähen, so dass der Transport der Lagen schon mal klappt. Ansonsten ist der Deckel einfach nur d i c k. Nadelstärke 110 hat gerade so gereicht. Meine alte Nähmaschine hätte das nicht gepackt.
      Wichtig ist noch, dass man das Leder nicht verstürzen kann!
      LG Uta

      Löschen